Die Natur direkt zu erleben, große und kleine Tiere zu beobachten und sich draußen zu bewegen ist für viele Kinder nicht mehr alltäglich.  Deshalb macht der NABU Angebote, in denen Naturerleben, Umweltbildung und vor allem der Spaß an der Natur im Mittelpunkt stehen. Mit dem großen ehrenamtlichen Engagement einiger Mitglieder ist es uns möglich, ein regelmäßiges Angebot für Kinder in Kirchlengern zu machen.  

 


NABU FÜR FAMILIEN: Tierisch heiß!

Natur-Entdeckungsreise für Familien mit Kindern ab 4 Jahren

 

 

Anfang Juli war das Familienangebot unter dem Motto „Tierisch heiß“ wegen Blitz, Donner und Regen ins Wasser gefallen. Von „Tierisch heiß“ konnte keine Rede sein. Deswegen holt der NABU die Veranstaltung am 28. August nach – und hofft auf gutes Wetter. 

Im Sommer wird es manchmal ganz schön ruhig – wo sind denn die Tiere hin? Dieser Frage wird von 15.00 bis 17.00 Uhr nachgegangen. Wald, Bach und Wiese werden spielerisch erkundet und die Kinder können nachempfinden, wie die Natur mit heiß und kalt umgeht. Dem Spielen kommt bei den Familienaktionen des NABU eine große Rolle zu und alle – ob Groß oder Klein – sind aufgefordert, mitzumachen und zu untersuchen, anzufassen, zu riechen oder zu schmecken. 

Treff- und Endpunkt für die Entdecker-Tour ist Marienstraße/Ecke Kläranlage in Kirchlengern-Häver.

Auch die Eltern werden zum Spielen eingeladen und sollten – wie auch die Kinder – wetterangepasste Kleidung und festes Schuhwerk tragen. Andrea Tapp, Biologin und Mutter von zwei Kindern im Vorschulalter leitet die Veranstaltung.

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen unter Tel. 05223 904163.

 


NABU-Kids Kirchlengern

Seit Herbst 2011 gibt es in Kirchlengern die Kindergruppe NABU-Kids. Zwölf bis vierzehn Kinder sind einmal im Monat gemeinsam unterwegs. Die NABU-Kids setzen sich für den Naturschutz in Kirchlengern ein. Inzwischen haben wir schon einiges umsetzen können. Wir haben mit viel Spass eine Streuobstwiese bepflanzt und ein Staudenbeet mit vielen heimischen Blühpflanzen vor der Gemeindebücherei angelegt. Im Frühjahr haben wir wieder einen Krötenzaun in Rehmerloh. 

 

Wer sich für unsere Aktivitäten interessiert und uns kennenlernen möchte, kann sich gern per E-mail melden bei Ursula Maack, ursula.maack@googlemail.com.

 

Unsere aktuellen Termine findet Ihr im Programm des NABU.