Samstag, 29.06.19: Plantrace

Foto: NABU
Foto: NABU

Beim Plantrace sollen innerhalb von zwei Stunden auf einer begrenzten Fläche möglichst viele Pflanzenarten bestimmt werden. Ein Wettberwerb für Hobby-Botaniker und Interessierte an der Pflanzenwelt. Bitte ein Bestimmungsbuch mitbringen.

Die Leitung haben der Botaniker Carsten Vogelsang und der Gärtner Friedhelm Diebrok. Treffpunkt ist der Sportplatz in Bünde Ahle, Sxchluchtweg 65.

 

 

 

Sonntag, 7.7.19: NatOur in Kirchlengern

Foto: NABU
Foto: NABU

Die Gemeinde und der NABU haben sich, teils gemeinsam, in den letzten Jahren für den Naturschutz in Kirchlengern eingesetzt.
Wie, wo und warum – darüber soll ein Info-Nachmittag am Sonntag, 7. Juli, 13.00 bis 16.00 Uhr anhand von fünf Beispielen informieren. Sportliche können die Stationen mit einer Radtour verbinden oder sich einer geführten Tour ab Bünde anschließen.

Mehr ...

 

Noch bis 30. Juni: Wettbewerb "Schönstes Klatschmohnfoto"

Foto: P. Bokel
Foto: P. Bokel

 Mit einem Fotowettbewerb möchten wir auf die große ökologische Bedeutung der heimischen Wildkräuter aufmerksam machen. »Wo wächst noch Klatschmohn? Wer uns bis Ende Juni ein Foto schickt, hat die Möglichkeit, einen Preis zu gewinnen. Mehr ...


 

 



NABU-Vogelstimmenquiz

Testen und erweitern Sie Ihre Vogel-Kenntnisse

 

Mit bloßen Augen sind unsere Vögel oft nur schwer zu erkennen. Mit einem geschulten Ohr jedoch ist ihr Gezwitscher eindeutig zu identifizieren.

 
Mit dem NABU-Vogelstimmenquiz lernen Sie  Vogelarten spielend an ihrem Gesang zu erkennen!

 

Es kommen sowohl Anfänger als auch Profis auf ihre Kosten. Vorgestellt werden die 40 häufigsten Gartenvögel. Die Zusammenstellung der Arten erfolgt dabei nach dem Zufallsprinzip. Wird eine Stimme nicht erkannt, kann man die wichtigsten Fakten zu der Art in einem Steckbrief nachlesen und sich die Vogelstimme in Ruhe anhören ohne das Spiel unterbrechen zu müssen.

 

Wir wünschen viel Spaß und Erfolg!

 


Der NABU im Kreis Herford

Für Mensch und Natur

Sie kennen uns noch nicht?

 

Wir sind eine Gruppe des 1899 gegründeten Deutschen Bund für Vogelschutz (DBV), heute Naturschutzbund Deutschland (NABU). 1990 haben sich Mitglieder des NABU in Rödinghausen zu einem Verein zusammengeschlossen. Damit gab es erstmalig eine Gruppe des Naturschutzbundes Deutschland im Kreis Herford.

Im Januar 2011 wurdet in Kirchlengern eine weitere NABU-Ortsgruppe etabliert. 2013 wurde der Kreisverband Herford gegründet, der das gesamte Kreisgebiet betreut. Seit 2014 ist in Bünde eine Gruppe aktiv und seit 2016 trifft sich auch in der Stadt Löhne eine NABU-Ortsgruppe.

 

Wir setzen uns aktiv ein für:

  • Arten- und Biotopschutz
  • Anlage und Schutz von Streuobstwiesen und Hecken
  • Naturnahe Gärten
  • Klima- und Umweltschutz
  • Umweltbildung für Klein und Groß
  • Öffentlichkeitsarbeit pro Natur  

Unser aktuelles Programm finden Sie hier  ...                                                                

                                                                           

NABU-Aktiventreffen im Kreis Herford

Kommen Sie vorbei und lernen Sie uns und unsere Arbeit kennen!

In Rödinghausen:

Wann?       Jeden ersten Donnerstag im Monat von 19.30 bis 21.00 Uhr

Termine:  04.07., 01.08., 05.09., 07.11.

Wo?            Haus des  Gastes, Pemberville Platz 1

  

In Bünde:

Wann?       Jeden zweiten Donnerstag im Monat von 19.30 bis 21.00 Uhr

Termine:   11.07.

Wo?            Gasthaus Erdbrügger, Engerstraße 66, Bünde-Hunnebrock

 

In Kirchlengern und Löhne: 

Wann?       Jeden dritten Donnerstag im Monat von 19.30 bis 21.00 Uhr

Termine:   18.07.

Wo?            AWO Seniorenzentrum, Mittelacker 3 

 

 


Unser "Haus voller Ideen"

Die Mitglieder der NABU-Gruppe Rödinghausen haben mit viel ehrenamtlichem Einsatz und vereinseigenen Mitteln in Rödinghausen an der Buerschen Straße 1 das Innere eines alten Fachwerk-Kottens zu Ausstellungsräumen umgebaut. Hier erwarten Besucher wechselnde Ausstellungen und viel Informationsmaterial.   

 




NABU-Infomobil

Mit unserem mobilen Informationsstand sind wir unterwegs auf Gemeinde- und Vereinsfesten, auf größeren Veranstaltungen oder auf Einladung anderer Organisationen. 

Im Gepäck haben wir neben der aktuellen Ausstellung zum Vogel des Jahres vielfältiges Informationsmaterial zu wichtigen Naturschutzthemen.