Alle Infos und Unterschriftenbögen zum Download unter:

Sammelstelle für ausgefüllte Bögen im Kreis Herford:

NABU Herford, Engerstraße 151, Bünde (Briefkasten) oder während der Öffnungszeiten der Geschäftsstelle (donnerstags von 16.06 Uhr bis 18.06 Uhr)


WILLKOMMEN BEIM NABU HERFORD

Gemeinsam für Mensch und Natur


Regionalplan OWL Entwurf 2020 lässt Nachhaltigkeit vermissen!

Foto: H. Raske
Foto: H. Raske

Wo sollen neue Siedlungen, wo neue Industriegebiete entstehen? Wo sind Natur und wertvolle Böden, die es zu schützen gilt? Diese und viele weitere Planungen werden im Regionalplan für die nächsten 20Jahre festgelegt. Noch können sich alle Bürgerinnen und Bürger über den Entwurf des neuen Plans informieren und sich bis Ende März 2021 mit einer Stellung-nahme beteiligen. Jede/r sollte einen Blick in den Plan werfen und sich fragen: Ist diese Planung für meine Gemeinde zukunftsfähig und nachhaltig? Wir alle in OWL werden vom Plan betroffen sein, denn er bildet die Grundlage für die Bauleit-planung der Städte und Gemeinden. Unsere Einschätzung:  bedarfsgerecht, flächensparend, nachhaltig und klimagerecht soll er sein - der neue Regionalplan OWL. Versprochen wird viel - gehalten wenig!

Die Karten und weitere Infos zum Regionalplan-Entwurf sind unter  www.bezreg-detmold.nrw.de online einzusehen. 

Rettet die Insekten! NRW-Volksinitiative - Jede Unterschrift zählt!

Die Volksinitiative Artenvielfalt wurde durch die NRW-Landesverbände des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), der Landesgemeinschaft Naturschutz und Umwelt NRW (LNU) und des Naturschutzbundes Deutschland (NABU) ins Leben gerufen, um eine landesweite Kampagne zum Erhalt der Artenvielfalt in NRW durchzuführen. Ziel der Initiative unter dem Motto „Insekten retten – Artenschwund stoppen“ ist es, konkrete Handlungsvorschläge zur Verbesserung der biologischen Vielfalt in den NRW-Landtag einzubringen und das Land so zu mehr Natur- und Artenschutz zu bewegen. Mehr ...

Apfelsaft von der Streuobstwiese - Jetzt bei uns zu haben!

Foto: Diebrok
Foto: Diebrok

Natur pur und ein besonderes Geschmackserlebnis verspricht unser diesjähriger Saftjahrgang!  Er  besteht aus den Äpfeln unserer eigenen Streuobstwiese im Wehmerhorster Wiesental. Dort wachsen neben jungen Bäumen  auch viele, die schon über 80 Jahre alt sind.  Sie bekommen den "besonderen" Saft jeden Donnerstag von 16.06 bis 18.06 Uhr in unserer Geschäftstelle in der Engerstraße 151 in Bünde oder jederzeit nach tel. Vereinbarung unter 05223 904163. Preis: 9,00 €.

 

Unser Tipp: Die 5 Liter Bag-in-Box Saftkartons sind auch ein schönes Mitbringsel - für Alle, die schon den Schrank voller Rotwein haben :-). 



Der NABU im Kreis Herford

Für Mensch und Natur

Sie kennen uns noch nicht?

 

Wir sind eine Gruppe des 1899 gegründeten Deutschen Bund für Vogelschutz (DBV), heute Naturschutzbund Deutschland (NABU). 1990 haben sich Mitglieder des NABU in Rödinghausen zu einem Verein zusammengeschlossen. Damit gab es erstmalig eine Gruppe des Naturschutzbundes Deutschland im Kreis Herford.

Im Januar 2011 wurdet in Kirchlengern eine weitere NABU-Ortsgruppe etabliert. 2013 wurde der Kreisverband Herford gegründet, der das gesamte Kreisgebiet betreut. Seit 2014 ist in Bünde eine Gruppe aktiv und seit 2016 trifft sich auch in der Stadt Löhne eine NABU-Ortsgruppe.

 

Wir setzen uns aktiv ein für:

  • Arten- und Biotopschutz
  • Anlage und Schutz von Streuobstwiesen und Hecken
  • Naturnahe Gärten
  • Klima- und Umweltschutz
  • Umweltbildung für Klein und Groß
  • Öffentlichkeitsarbeit pro Natur  

Unser aktuelles Programm finden Sie hier  ...                                                                

                                                                           


NABU-Aktiventreffen im Kreis Herford - zur Zeit nur online!

Kommen Sie vorbei und lernen Sie uns und unsere Arbeit kennen!

In Rödinghausen:

Wann?       Jeden ersten Donnerstag im Monat von 19.30 bis 21.00 Uhr

Termine:  Leider zur Zeit nicht möglich!

Wo?            Haus des Gastes, Pemberville Platz 1

 

In Bünde:

Wann?       Jeden zweiten Donnerstag im Monat von 19.30 bis 21.00 Uhr

Termine:  Leider zur Zeit nicht möglich!

Wo?            NABU-Geschäftsstelle, Engerstraße 151

 

In Kirchlengern: 

Wann?       Jeden dritten Donnerstag im Monat von 19.30 bis 21.00 Uhr

Termine:   Leider zur Zeit nicht möglich!

Wo  ?           Unser bewährter Treffpunkt ist wegen der Coronaschutzauflagen zur Zeit leider nicht zugänglich.

 

 

In Löhne: 

Wann?       Jeden vierten Donnerstag im Monat von 18.00 bis 19.30 Uhr

Termine:  Leider zur Zeit nicht möglich!

Wo?            Unser bewährter Treffpunkt ist wegen der Coronaschutzauflagen zur Zeit leider nicht zugänglich.

 

In Hiddenhausen (neu): 

Wann?       Leider zur Zeit nicht möglich!

Wo?            AWO Begegnungszentrum Oetinghausen, Eilshauser Straße 21 (seitlicher Eingang)

Bei Fragen freut sich über einen Anruf oder eine E-Mail:

Stephan Hollmann,  Tel. 0 52 21 - 6 59 27,  s.hollmann1@gmail.com

 


Unsere NABU-Geschäftsstelle

Ihre Anlaufstelle für alle Infos rund um die Natur

Engerstraße 151 in Bünde

Für Sie geöffnet jeden Donnerstag von 16.06 bis 18.06 Uhr

Unsere Geschäftsstelle - zwei Jahre alt und bereits zu klein. Voll mit Informationen  über Tiere, Pflanzen, naturnahe Gärten, Vogelfütterung, Natur erleben, Naturschutz, Aktionen und Projekte, Moore, Wälder, Landwirtschaft und noch viel mehr! Vieles davon kostenlos! Auch Mischungen von Regio-Saatgut, Nisthilfen für Meisen und Stare, Honig aus der Region und Apfelsaft von unserer Streuobstwiese können Sie bei uns kaufen.

 

 

 

 

Verkauf von heimischen Blütenstauden in 30 verschiedenen Arten

Ab November:

Heimische Sträucher, Strauch- und Kletterrosen

 

Eine Beratung über naturnahe Gartengestaltung, Pflanzung, Aussaat und Pflege ist immer möglich!

Kommen Sie vorbei - Wir freuen uns auf ein nettes Gespräch mit Ihnen!

 


Stoff für Leseratten bietet Ihnen kostenlos unsere "Bücher-Tausch-Zelle" vor dem Haus!


Unser "Haus voller Ideen" ... ist Geschichte!

Neue Heimat für tolle Ausstellung gesucht! Bitte bei uns melden!

Viele Jahre war der kleine alte Fachwerkkotten an der Buerschen Straße 1 das NABU-HAUS. Jetzt haben wir das Häuschen wegen Eigenbedarfs der Eigentümerfamilie geräumt. Die  Vogelschutzausstellung mit vielen verschiedenen Nisthilfen-Modellen sowie das Info-Material zum Naturschutz lagern zur Zeit in einer Garage.  Haben Sie eine Idee, wo wir die Ausstellung zukünftig präsentieren könnten? Über "sachdienliche Hinweise" freuen wir uns!

 

Bei Rödinghauser Festen werden wir weiterhin auf dem Vorplatz des Kottens vertreten sein. Wer beim Tag der Regionen Lust auf einen frischgepressten Apfelsaft von der heimischen Streuobstwiese hat und sich über Naturschutz informieren möchte, findet uns weiterhin in der Buerschen Straße 1!


NABU-Infomobil

Mit unserem mobilen Informationsstand sind wir unterwegs auf Gemeinde- und Vereinsfesten, auf größeren Veranstaltungen oder auf Einladung anderer Organisationen. 

Im Gepäck haben wir neben der aktuellen Ausstellung zum Vogel des Jahres vielfältiges Informationsmaterial zu wichtigen Naturschutzthemen.