Volksinitiative „Insekten retten – Artenschwund stoppen!“

Zusammen mit den nordrhein-westfälischen Naturschutzverbänden Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und Landesgemeinschaft Naturschutz und Umwelt (LNU) hat der Naturschutzbund (NABU) die Volksinitiative Artenvielfalt NRW organisiert.

Ziel der Volksinitiative ist es, den Handlungsdruck und den Wunsch der Bürgerinnen und Bürger nach dem Schutz der biologischen Vielfalt zu dokumentieren und das Land so zu mehr Natur- und Artenschutz zu bewegen.  Viele Insekten-, Vogel- und Pflanzenarten sind in NRW auf dem "Sinkflug", aber die aktuelle Landesregierung  scheint das nicht zu interessieren.  

 

Mit dem Motto „Insekten retten – Artenschwund stoppen“ waren viele engagierte Menschen unterwegs, um  Mitbürgerinnen und -bürger in NRW über die Aktion zu informieren und Unterschriften zu sammeln. Die erforderliche Anzahl Unterschriften haben wir bekommen und noch deutlich übertroffen. 

Die aktive Sammelphase der Volksinitiative ist inzwischen abgeschlossen. Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung. Am 1. Juli werden die Unterschriftenlisten dem Landtag NRW überreicht. Auf der Seite der Volksinitiative gibt' weitere Hintergrundinfos.


Volksinitiative Artenvielfalt

 


Foto (NABU): Aktive von BUND und NABU sammelten erste Unterschriften von Unterstützern auf dem Neuen Markt.  v.l.n.r.: Anja Reckeschat, Freyja u. Friedhelm Diebrok, Nele Linke, Julie Mettenbrink, Bernd Meier-Lammering
Foto (NABU): Aktive von BUND und NABU sammelten erste Unterschriften von Unterstützern auf dem Neuen Markt. v.l.n.r.: Anja Reckeschat, Freyja u. Friedhelm Diebrok, Nele Linke, Julie Mettenbrink, Bernd Meier-Lammering